Clobber

Aus Braillespiel
Version vom 19. September 2016, 10:10 Uhr von UWiedemann (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausgangsstellung für Clobber auf einem Steckbaustein-Brett

Clobber ist ein Eliminationsspiel für zwei Spieler, das 2001 von Michael Albert, J. P. Grossman, und Richard J. Nowakowski entwickelt wurde.

Material

Rechteckiges Brett mit einer geraden Anzahl von Feldern und ausreichend Steine in zwei Farben

Regeln

Zunächst wird das Brett mit Steinen besetzt, so dass auf jedem Feld ein Stein steht und orthogonal benachbarte Felder nie Steine derselben Farbe haben. Abwechselnd setzen die Spieler einen Stein ihrer Farbe auf ein benachbartes Feld der anderen Farbe und nehmen diesen Stein vom Brett. Wer den letzten Zug machen kann, hat gewonnen.

Adaptation

Das Spiel kann leicht mit der Küchenbrett-Methode oder mit der Steckbaustein-Bretter-Methode umgesetzt werden.

Weblinks