Haga

Aus Braillespiel
Version vom 24. März 2016, 11:44 Uhr von UWiedemann (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haga ist ein Mühlespiel für zwei Personen. Das Spiel hat sich Markus Salo ausgedacht. Es ist nach einem Vorort der schwedischen Stadt Norrköping benannt.

Material

4x5-Brett mit 2 x 9 Steinen

Regeln

Jeder Spieler bekommt die Steine einer Farbe. Die Spieler legen zunächst abwechselnd jeweils einen ihrer Steine auf ein leeres Feld. Danach ziehen sie einen Stein auf ein benachbartes leeres Feld oder sie überspringen einen gegnerischen Stein ohne ihn zu schlagen, um auf ein dahinter liegendes freies Feld zu gelangen. Diagonale Züge und Mehrfachsprünge sind nicht erlaubt. Haben Sie eine Reihe von genau drei eigenen Steinen, dann können sie einen gegnerischen Stein vom Brett nehmen. In der Phase, in der die Steine auf das Brett gesetzt werden, können noch keine Steine geschlagen werden. Wenn der Gegner nur noch zwei Steine hat, hat man gewonnen.

Adaptation

Das Spiel kann mit der Küchenbrett-Methode adaptiert werden.

Weblinks

Zillions of Games