Hochhäuser mit Parks

Aus Braillespiel
Version vom 1. Oktober 2017, 06:24 Uhr von UWiedemann (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Hochhäuser mit Parks ist ein Füllrätsel aus der Gattung der lateinischen Quadrate, das sich auch gut auf einem Brett spielen lässt.

Andere Bezeichnung

  • Wolkenkratzer mit Parks

Reiner Knizia hat diesen Puzzletyp, der gewöhnlich mit quadratischen Diagrammen auf Papier gespielt, unter der Bezeichnung City Skyline auf ein 5x6 Brett übertragen.

Material

  • 1 Spielbrett,
  • 50 Etagensteine,
  • 10 Parks

Regeln

Auf die Erhöhungen der einzelnen Felder können die stapelbaren Etagensteine und die Parks gesteckt werden. Das gesamte Spielmaterial ist aus Kunststoff.

Man wählt eine Aufgabe und versucht, diese regelgerecht mit den vorgegebenen Etagen und Parks nachzubauen.

Die Aufgaben geben vor, wie viele Gebäude man in bestimmten Spalten oder Reihen sehen soll. Manchmal ist auch angegeben, wie viele Gebäude man von einem Park aus waagerecht und senkrecht sieht. Beim Aufstellen der Gebäude muß man beachten, daß höhere Gebäude dahinterliegende kleinere Gebäude komplett verdecken. Außerdem dürfen sich in einer Reihe oder Spalte immer nur unterschiedlich hohe Häuser befinden. Für Parks gelten diese Einschränkungen nicht.

Sobald die Aufgabe gelöst wurde, endet das Spiel.

Adaptation

Man kann das Spiel mit dem Originalbrett spielen. Allerdings müssen die 56 Aufgaben adaptiert werden.

Weblinks