Jul-Gonu

Aus Braillespiel
Version vom 28. Mai 2017, 18:16 Uhr von UWiedemann (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jul-Gonu ist ein traditionelles Eliminationsspiel für zwei Spieler, das aus Korea stammt.

Material

4x4-Brett, 2x4 Steine

Regeln

Die Steine der 1. Farbe stehen auf a1, b1, c1, d1 und die Steine der zweiten Farbe auf a4, b4, c4, d4. Die Spieler setzen abwechselnd einen Stein auf ein orthogonal benachbartes leeres Feld. Ein Zug ist verboten, wenn sich eine frühere Stellung wiederholen würde. Es wird kustodisch geschlagen, d. h. schließt ein Stein nach dem Zug gemeinsam mit einem anderen einen gegnerischen Stein ein, wird dieser vom Brett genommen. Verloren hat, wer nur noch einen Stein besitzt oder nicht mehr setzen kann.

Adaptation

Das Spiel lässt sich mit der Küchenbrett-Methode adaptieren.

Weblinks